10 Tipps für Dekoration im Wohnmobil

Februar 9th, 2012
Tags: , ,

Damit das Wohnmobil auch innen schön aussieht

Sind Sie gerne mit dem Wohnmobil unterwegs? Dann sollten Sie es sich in Ihrem Wohnmobil richtig gemütlich machen. Das Wohnmobil bietet nicht viel Platz. Beim Fahren darf nichts verrutschen und vielleicht zu Bruch gehen. Das sollten Sie beachten, wenn Sie Ihr Wohnmobil dekorieren möchten. Mit den richtigen Dekorationen macht das Campen gleich doppelt soviel Spaß, Sie schaffen einen Wohlfühlfaktor. Selbstverständlich hängt es von Ihrem persönlichen Geschmack ab, wie Sie Ihr Wohnmobil dekorieren.

Dekorieren Sie die Wände

Mit der richtigen Wanddekoration setzen Sie Akzente. Die Wanddekoration kann beim Fahren nicht zu Bruch gehen, vorausgesetzt, sie ist richtig angebracht. Fußballfans können das Wohnmobil mit Flaggen, Wimpeln und anderen Fanartikeln, beispielsweise Schals, ihres Lieblingsvereins dekorieren. Kalender sind immer eine schöne Dekoration. In vielen Läden erhalten Sie gerade vor Weihnachten den Werbeartikel Kalender in vielen Ausführungen.  Selbstverständlich können Sie selbst Kalender gestalten und im Fotoshop im Internet beauftragen. Bringen Sie Fotos vom letzten Camping ein.

Gerahmte Bilder sollten Sie nicht für die Wanddekoration verwenden, besser geeignet sind Poster. Solche Poster können Sie ebenfalls im Fotoshop von Ihren Fotos anfertigen lassen. Sticker sind beliebte Dekorationen und für jeden Geschmack erhältlich. Nicht nur Wände, sondern auch Schränke und Türen können Sie mit den unterschiedlichsten Stickern schmücken. Stehen Sie auf Fahnen, können Sie Fahnen an die Wände bringen, vielleicht aus Ihrem letzten Urlaubsland, und sie zusammen mit der Deutschlandfahne arrangieren. Souvenirs eines Urlaubslandes können Sie ebenfalls an die Wand hängen. Das können kleine Bilder aus Holz oder andere kleine Schmuckgegenstände sein, die sich leicht aufhängen lassen.

Was Sie sonst noch einbringen können

Schaffen Sie Hingucker mit praktischen und schönen Accessoires. Auf den Tisch können Sie eine hübsche Tischdecke aus Wachstuch bringen, denn sie ist praktisch und lässt sich leicht abwischen. An die Fenster können Sie hübsche Gardinen bringen, die Sie mit kleinen Blumen oder Schmetterlingen dekorieren können. So schaffen Sie ein Stück Gemütlichkeit. In der Küche haben Sie sicher Gelegenheit, Dekorationsgegenstände so unterzubringen, dass sie nicht herunterfallen können. Kleine Gegenstände wie originelle Zeitwecker, Serviettenhalter oder Gewürzmühlen in originellen Formen ziehen viele Blicke auf sich. Schöne Lampen an der Wand und an der Decke sorgen für gute Sicht und sollten optisch zueinander passen.  Achten Sie darauf, dass alle Dekorationselemente gut miteinander harmonieren.

Bild: panthermedia.net Philip Lange

Ähnliche Artikel:

  1. Welches Zubehör braucht ein Wohnmobil?
  2. Campingurlaub: Tipps zum Vorzelt aufbauen und einrichten
  3. Tipps zum Verreisen mit dem Mietwohnwagen
  4. Tipps für Wintercamper

Tags: , ,